Befragen. Beraten. Umsetzen.

Recruiting

Optimale Personalauswahl führt zu hohem Engagement und Wettbewerbsvorteilen

Eine falsche Stellenbesetzung kann zu hohen finanziellen Einbussen, erheblichem Goodwill-Verlust auf der Kundenseite sowie einer Beeinträchtigung des Betriebsklimas führen. Gleichzeitig beeinflussen Führungskräfte die Motivation und die Produktivität ihrer Mitarbeitenden massgeblich. In mehreren Publikationen haben wir uns mit diesem Thema beschäftigt und beleuchten es auf unterschiedliche Weise mit Ergebnissen aus empirischen Studien und weiteren Erkenntnissen aus der Praxis.

Thom, Norbert; Zaugg, Robert (2005)

Generationenwechsel aus Herausforderung für die Entwicklung von Familienunternehmen.
In: Mittelständische Unternehmen. Probleme der Unternehmensnachfolge. Schauer, Reinbert; Kailer, Norbert; Feldbauer-Durstmüller, Birgit. Linz: Trauner, S. 151-187.

Zaugg, Robert J. (2000)

Erfolg Dank optimaler Rekrutierung.
In: Interview. Das Schweizer HRM-Journal, 1 (2000), S. 1, 13, 15.

Zaugg, Robert J. (2000)

Wettbewerbsvorteile durch bestmögliche Personalauswahl.
hrtoday-Newsletter, 10. November 2000, 14/00.

Thom, Norbert; Zaugg, Robert J. (1998)

Wettbewerbsvorteile durch bestmöglich Personalauswahl.
In: Porträts Schweizer Personaldienstleistungsunternehmen PSP. Sterchi, Thomas, Job-Index (Hrsg.), S. 28-33.

Thom, Norbert; Zaugg, Robert J. (1998)

Une bonne longueur d'avance grâce à une sélection optimale.
In: Porträts Schweizer Personaldienstleistungsunternehmen PSP. Sterchi, Thomas, Job-Index, S. 130-135.

Thom, Norbert; Zaugg, Robert J. (1998)

Die Verantwortung bleibt in den Unternehmen. Methodenvielfalt bei der Rekrutierung von Führungskräften.
In: Neue Zürcher Zeitung, 1998, 219 (130), S. 33.

Zaugg, Robert J. (1997)

Gesucht wird ...
In: Panorama, 3 (1997), S. 18-20.

Zaugg, Robert J. (1997)

Auf der Suche nach den Besten. Wie schweizerische Unternehmen Studierende rekrutieren.
In: Friconomy, 1997, 8 (3), S. 17-20.

Zaugg, Robert J. (1996)

Manager gesucht - Manager gefunden.
In: Der Bund, 1996, 147 (118), S. 21.

Zaugg, Robert J. (1996)

Integrierte Personalbedarfsdeckung. Ausgewählte Gestaltungsempfehlungen zur Gewinnung ganzheitlicher Personalpotentiale. Konzeptionelle Grundlagen - Empirische Exploration - Gestaltungsempfehlungen.
Berner betriebswirtschaftliche Schriften, 15 (1996). Bern/ Stuttgart/Wien: Haupt.

Zaugg, Robert J. (1996)

Personalbeschaffung und -auswahl in schweizerischen Unternehmungen. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung.
Arbeitsbericht Nr. 11, Institut für Organisation und Personal der Universität Bern. 2., durchgesehene Auflage, April 1996.

Thom, Norbert; Zaugg, Robert J. (1996)

Recrutement et sélection du personnel dans les entreprises suisses.
Arbeitsbericht Nr. 12, Institut für Organisation und Personal der Universität Bern, März 1996.

Thom, Norbert; Zaugg, Robert J. (1996)

Personalmarketing und (stagnative) Unternehmungsentwicklung.
In: Differentielles Personalmarketing. Hummel, Thomas R.; Wagner, Dieter (Hrsg.), Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 27-48.

Thom, Norbert; Zaugg, Robert J. (1995)

Personalbeschaffung - spezialisiert und differenziert.
In: Persorama, 1995, 19 (4), S. 56-61.

Thom, Norbert; Zaugg, Robert J. (1994)

Personalmarketing - auch in rezessiven Zeiten?
In: io Management Zeitschrift, 1994, 63 (4), S. 72-74.

Zaugg, Robert J. (1993)

Modell einer integrierten Personalbedarfsdeckung. Konzeptionelle Bausteine.
Arbeitsbericht Nr. 9, Institut für Organisation und Personal der Universität Bern, Oktober 1993.

Bitte warten